Schützenhalle

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Im Jahre 1958 wurde durch die Mitglieder des Schützenvereins in Eigenleistung eine Schützenhalle errichtet

Es handelte sich um ein 14 x 20m großes Gebäude. Die Nutzfläche betrug 265m2.

Das Grundstück wurde als Pachtgrundstück von Gebing-Lübbering zur Verfügung gestellt.
Es erwies sich aber schon nach kurzer Zeit, daß die Halle zu klein und die separate Toilettenanlage zu unpraktisch war.

Der Verein entschied sich daher im Jahre 1967 zu einer baulichen Erweiterung. Die Halle wurde um 6m verlängert und die Toilettenanlage fand im neuen Teil Platz. Die Hallenfläche betrug jetzt 348m2.

Die Einwohnerzahl Köckelwicks und die Zahl der Vereinsmitglieder wuchs weiter an, so daß die Halle Ende der siebziger Jahre bereits wieder zu klein war.

Der Schützenverein entschloß sich im Jahre 1982 zu einer erneuten Vergrößerung der Halle. Im rechten Winkel zur ursprünglichen Halle wurde ein Neubau errichtet. Die alte Halle wurde somit um 404m2 erweitert.

SchuetzenhalleIm Jahre 2000 wurde die Dacherneuerung des im Jahre 1958 errichteten Teils der Schützenhalle erforderlich. Der Eingangsbereich erhielt ein Giebeldach.

2010 waren wieder umfangreiche Sanierungsmaßnahmen fällig. Es wurden die kompletten Toilettenanlagen erneuert und ein neuer Partyraum/Sektbar erstellt.